RIS/2
Anlagenbuchhaltung

Untitled Document


RIS/2
Anlagenbuchhaltung

Der Programm-Modul RIS/2-Anlagenbuchhaltung ist primär für eine integrierte Lösung kombiniert mit dem Modul RIS/2-Finanzbuchhaltung konzipiert. Die wesentlichen Systemfunktionen sind folgende:

  • Datenaustausch der Buchungen mit dem Modul RIS/2-Finanzbuchhaltung
  • Abschreibung nach linearer Abschreibungsmethode
  • Errechnung von Sonderabschreibung (sowie von vorzeitiger Abschreibung)
  • Darstellung der Entwicklung der einzelnen Anlagengüter in einer Abschreibungsliste mit dem Nachweis von Zugängen, Werteveränderungen sowie von Umbuchungen, Abgängen und Transfers in Voll- und Teilbewegungen
  • Darstellung der Entwicklung der Anlagengüter in einer Werte-Entwicklungsliste, verdichtet nach Konten oder Bilanzpositionen
  • Darstellung der Vermögenswerte pro Anlagengut mit dem Nachweis Restbuchwert und Anschaffungswert

Es können folgende Betrachtungsweisen gewählt werden:

  • handelsrechtlich
  • steuerlich
  • kalkulatorisch
  • Darstellung nach IAS

Die Flexibilität des Konzepts erlaubt vor allem:

  • die anwenderspezifische Definition von Auswertungsprofilen
  • eine völlig frei definierbare Merkmalsstruktur
  • frei definierbare Auswertungen über Strukturlisten
  • Planungsrechnungen mit einer Vorschau über die Entwicklung des Anlagevermögens in den nächsten 5 / 10 Jahren.

 





© Copyright 2002-2007 by ISM Deutsch
Letzte Änderung: 02.March.2009 14:47:25 Impressum |