RIS/2
Kostenrechnung

Untitled Document


RIS/2
Kostenrechung

In der RIS/2-Kostenrechnung sind folgende Möglichkeiten zur Kontierung vorgesehen:

  • Kostenarten
  • Kostenstellen
  • Kostenträger
  • Profit-Center
  • Betriebsorte
  • Geschäftsbereiche

Die Beschickung mit den Daten erfolgt standardmäßig automatisch im Hintergrund, sobald Buchungen in der RIS/2-Finanzbuchhaltung verbucht werden und die bebuchten Konten als "relevant für die Kostenrechnung" angelegt sind. Es kann jedoch auch im Batch direkt innerhalb der RIS/2-Kostenrechnung eine Beschickung mit Buchungen erfolgen. In diesem Fall ist organisatorisch bzw. programmiertechnisch dafür Sorge zu tragen, daß die automatische Überleitung beim Generieren der logisch korrespondierenden Buchungen innerhalb der RIS/2-Finanzbuchhaltung unterbunden wird.

Die Hauptarbeitsgänge sind vor allem:

  • Kostentransfers
  • Zuschläge
  • Interne Leistungsverrechnungen
  • Kostenumlagen
  • Leistungsumlage
  • Abgleich mit dem Ergebnis der Finanzbuchhaltung

Die flexible Auswertung über Strukturlisten ist wie bei allen anderen Modulen von RIS/2 realisiert.

Bis zu drei Kontierungstypen können für die Datenanalyse in Reportform kombiniert werden. Darüber hinaus sind die Daten für die grafische Analyse durch externe Zusatzprogramme vorbereitet. Kundenspezifische Relationen werden bei Bedarf zusätzlich realisiert.






© Copyright 2002-2007 by ISM Deutsch
Letzte Änderung: 02.March.2009 14:47:26 Impressum |